Home

Wissen Sie, warum ISHAN Germany so erfolgreich auf diesem Markt ist ?

 + weil wir Top Produkte preiswert anbieten können

+ weil wir ab Lager und sofort liefern wollen

+ weil SIE uns akzeptiert haben

————-

Vielen Dank

ISHAN Zentralschmierung aus dem Blickwinkel des Anwenders

ISHAN GERMANY GmbH ein Begriff in der Zentralschmiertechnik.

Mit den Komponenten des asiatischen Partners, gepaart mit dem Fachwissen der Zentralschmiertechnik bedienen wir den europäischen Markt zuverlässig und nachhaltig.

Lassen Sie sich von der Technik und Qualität überzeugen......

  • beste Technik

  • gutes Know-How

  • Qualitativ hochwertige Produkte

  • preiswert und praktisch in der Anwendung

Wir liefern die Komponenten für die Einleiterschmierung in Öl- und Fließfett-Ausführung sowie die Artikel für eine Drosselschmierung als Ölumlaufschmierung. Speziallösungen wie Kettenschmierung oder Öl-Luftschmierung ist ein weiteres Spezialgebiet auf dem wir ein kompetenter Ansprechpartner sind.

Unsere Schwerpunkte sollten sie zu Ihrem Vorteil nutzen können:

  • Planung Ihrer Zentralschmieranlage

  • Lieferung der notwendigen Komponenten

  • Montage der kompletten Anlage

  • Inbetriebnahme und Einweisung der Schmierung

Einleitungsanlage

Pumpe - Kolbenverteiler - System

Das Prinzip:

Einleitungs- (Verbrauchs-) Zentralschmieranlagen sind geeignet für die Zufuhr relativ geringer, auf den Verbrauch abgestimmter Schmierstoffmengen zu den Schmierstellen einer Maschine. Sie arbeiten intermittierend, d.h. mit Schmier- und Pausenzeiten.

Einleitungsanlagen können entweder für Öl oder Fließfett ( NLGI Klassen 000,00 ) ausgelegt werden.

Automatisch betriebene Anlagen lassen sich zeitabhängig steuern. Mittels austauschbarer Dosiernippel an den Verteilern ist es möglich, jede Schmierstelle pro Hub bzw. Arbeitsspiel der Pumpe die erforderliche Schmierstoffmenge zuzuführen. Der Dosierbereich abhängig vom Hersteller reicht von 0,01 bis 1,5 cm³ je Schmierimpuls und Schmierstelle. Eine Überwachung der Schmierleitung (von Verteiler zur Schmierstelle) ist hierbei nicht möglich.

Die erforderlichen Komponenten sind:

  • Zahnrad Pumpenaggregat mit Druckentlastung

  • Kolbenverteiler für Öl oder Fließfett oder

  • Dosiereinheiten in den Verteilern montiert

  • Steuer- oder Überwachungsgerät

 

Vorteile:

  • einfache Anlagenplanung

  • Baukastensystem

  • jederzeit erweiterbar

 

 

Einleiter-Fließfett-Anlage mit Kolbenverteiler

 

Kreatives Engineering, qualitativ hochwertige Produkte und individuelle Dienstleistungen sichern unser zukunftsorientiertes Unternehmen.

Wir machen den Unterschied, wir informieren ......

Funktionierende Zentralschmieranlagen beruhen auf Erfahrung in der

- Tribologie

- Fachwissen der Zentralschmierkomponenten

- Top Montage der Zentralschmierkomponenten

Um diese Punkte zu beherschen, bedarf es jahrelanger Erfahrung auf diesem speziellen Gebiet.

Benötige ich eine Verlustschmierung in intermittierender Ausführung oder doch besser eine Progressivausführung in Öl oder Fett? Wieviel Öl mit welcher Ölviskosität benötige ich an dieser Schmierstelle? Ist die Schmierung einer Kugelrollspindel mit Öl gut oder ist vielleicht doch eine Öl-Luft-Schmierung effektiver? Ist bei einer hydrostatischen Lagerung das Pumpe-Tasche Prinzip besser, oder ist das Progressiv-Mengen-Regler Prinzip effektiver?

Alle diese Fragen können sich dem Kontrukteuer stellen, wenn er sich mit dem Thema Zentralschmierung vertraut macht.

Wir helfen Ihnen dabei.......

 

Einleitungsanlage

Pumpe - Progressivverteiler - System

Das Prinzip

Diese Anlagenform fördert Fett der NLGI Klasse 1, 2 oder 000,00 zu den einzelnen Schmierstellen mit und ohne kompletter Überwachung. Die von der Kolbenpumpe geförderte Schmierstoffmenge  wird von den einzelnen Progressivverteilern entsprechend ihrer Kolbenzahl und der Dosiergröße aufgeteilt und den Schmierstellen zugeführt. Die Mengenzuteilung und Weiterförderung des Schmierstoffes zur Schmierstelle erfogt nacheinander durch Kolben, die sich zwangsgesteuert hin- und her bewegen. Kolbendurchmesser und Kolbenweg bestimmen das Fördervolumen pro Schmierstelle. Jeder Kolben kann seinen Schmierstoff erst dann abgeben, wenn der vorhergehende seine Dosiermenge ausgeschoben hat.

Durch diese System der Verteilers in Verbindung mit festen Rohrleitungen, ist eine Störung an einer Schmierstelle direkt feststellbar, weil der Verteiler seinen Schmierstoff nicht ausschieben kann. Eine entsprechende Überwachung signalisiert die Störung unmittelbar.

die erforderlichen Komponenten:

  • Kolbenpumpen mit Behälter

  • mindestens einen Verteiler mit Überwachung

  • Dosierung pro Schmierstelle erfolgt duch den Verteiler

  • Überwachung und Steuerung

Vorteile:

  • Zentrale Funktionsüberwachung der Verteiler

  • Kontrolle über jede Schmierstelle bei fester Verrohrung

  • sichere überwachte Gesamtanlage

Einleiter-Fließfett-Anlage mit Progressivverteilern